Wie so oft bei Reisen in andere Länder sind die unterschiedlichen Steckdosen ein Problem. Hier möchte ich kurz erklären, welchen Adapter man für Steckdosen in Irland braucht und wie man auch ganz ohne Adapter bequem seine deutschen Geräte anschließen kann.

Stromadapter für Irland

Adapater IrlandDie irischen Steckdosen gleichen denen in Großbritannien und haben ein System mit 3 Kontakten. Viele Hersteller bieten spezielle Adapter für Großbritannien und Irland an. Man kann aber auch einen normalen Reiseadapter nutzen, der für viele verschiedene Steckdosen-Typen funktioniert. Beides gibt es in jedem Elektrohandel in Deutschland oder Irland. Ein einfacher Adapter kostet zwischen 2 und 5 Euro (siehe Link am Ende dieses Beitrages).

Der dritte Kontakt erfüllt die gleiche Funktion wie der Schutzkontakt in Deutschland und ist für den normalen Betrieb von Geräten gar nicht notwendig. Allerdings stellt er bei manchen Geräten die Erdung im Falle eines Kurzschlusses sicher. Gleichzeitig erfüllt er eine Sicherheitsfunktion, indem er beim Eindrücken des Steckers mechanisch eine Abdeckung für die anderen beiden Steckerlöcher beiseite schiebt. Ohne diesen Mechanismus wären diese Löcher immer geblockt und gegen das Einstecken von falschen Steckern oder anderen Gegenständen geschützt.


Deutsche Stecker ohne Adapter in Irland nutzen

Aufgrund der oben genannten Tatsache kann man mit einem einfachen Trick irische Steckdosen auch ganz ohne Adapter nutzen. Im Prinzip könnte man sofort deutsche Stecker einstecken, einfach in die beiden nebeneinander sitzenden Öffnungen. Der Abstand ist nämlich genau der gleiche wie bei deutschen Steckern. Aber ein Sicherheitsmechanismus verhindert aber, dass man diese einfach so einstecken kann. Und dieser Sicherheitsmechanismus wird durch den dritten Kontakt am Stecker ausgelöst. Also nimmt man einfach einen Adapter, steckt ihn seitenverkehrt rein. Dabei schiebt sich die Plaste (meist rot), die das Einführen der Stecker verhindert, zur Seite. Jetzt kann man ganz normal einen deutschen Stecker ohne Adapter einstecken. Danach zieht man den falsch herum eingsteckten Adapter einfach raus und kann ihn bei der nächsten Steckdose auf die gleiche Weise benutzen. So bekommt man beliebig viele deutsche Stecker in irische Steckdosen.

Diese Methode habe ich hier auch nochmal in Bildern zum besseren Verständnis dargestellt.

Weiterführende Seiten

Hinweis: Bitte achtet darauf, dass der Schutzkontakt für einige Geräte nötig sein kann. Ohne Schutzkontakt kann es zu Kurzschlüssen kommen, die Schäden an Geräten oder am Stromnetz nach sich führen. Die Anwendung der oben beschriebenen Methode erfolgt daher ausschließlich auf eigene Gefahr.